Der "Verein zur Erhaltung hidstorischer Lokomotiven e.V." gehört heute zu einem ehrgeizigen und aufstrebenden Eisenbahnverein in der Region.


Unsere noch junge Vereinsgeschichte geht zurück auf das Jahr 2006, als sich eine Anzahl von Kollegen in Euskirchen bemühten eine BSW-Untergruppe zu gründen, mit dem Ziel eine Großdiesellokomotive der Baureihe 218 zu erhalten. Dieses Bestreben wurde von der DB Regio AG in Frankfurt unterstützt. Allerdings war die BSW nicht bereit unsere junge Truppe aufzunehmen, so dass wir mit diesem Vorhaben zunächst scheiterten.
2008 haben einige Kollegen die Situation neu überdacht und bei der DB Regio AG in Frankfurt angefragt, ob ein eingetragener Verein, ausschließlich bestehend aus Mitarbeitern der DB, eine Großdiesellok überlassen bekommen würde. Nachdem wir eine positive Resonanz erhielten, haben wir unseren "Verein zur Erhaltung von historischen Lokomotiven e.V." im Juli 2009 gegründet und beim Amtsgericht in Bonn eingetragen.

Der Vereinssitz befindet sich:
Oststr. 2a
53879 Euskirchen
DB Regio NRW

Die Dienststelle Euskirchen hat uns freundlicherweise die Postadresse zur Verfügung gestellt .


Der Vorstand VzEhL:

1.Vorsitzender
Matthias Lenz

2.Vorsitzender
Roland Brand

Kassenwart
Heinz Josef Heimbach

Schriftführer

Volker Ames

 

Der Verein zur Erhaltung historischer Lokomotiven e.V. würde sich freuen, wenn wir weitere Mitarbeiter des DB-Konzerns als Mitglieder in unserem Verein begrüßen dürften.

 

Wenn Sie Mitglied werden möchten, Fragen, Wünsche oder auch Anregungen haben,

benutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Erhaltung historischer Lokomotiven e.V.