E-Lok 1020 041-8

Im Jahr 1943 wurde diese Lokomotive von der AEG unter der Fabriknummer 5728 an die Deutsche Reichsbahn als E94 103 ausgeliefert. Nach dem zweiten Weltkrieg blieben insgesamt 44 Loks bei den ÖBB, unter anderen auch die E94 103. 1954 wurden die Lokomotive in die Baureihe 1020 041-8 umgezeichnet.

Von 1954 bis 2003 stand sie im Dienst der ÖBB und wurde dann an die Mittelweserbahn verkauft. Bei der MWB wurde sie für den Schubdienst auf der 20 Promile steilen Spessartrame, zwischen Laufach und Heigenbrücken eingesetzt. Vor dem Fristablauf im Jahr 2012 wurde sie für den Containerverkehr zwischen Bremerhaven und Bremen eingesetzt. 2013 wurde sie an die Salzburger Lokbahnen verkauft. Die Lok ist jetzt im Besitz eines unserer Vereinsmitglieder und wurde im Mai 2020 nach Euskirchen in unsere Lokhalle überführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Erhaltung historischer Lokomotiven e.V.